Es geht auf Neun. Die Sangha schweigt.
Die Stille wird zum edlen Band.
Gemeinschaft sich verbunden zeigt
mit jedem einzelnen Verstand.

Die Glocke ruft uns aus dem Schlaf.
Bis nach dem Frühstück bleibt man still,
teils weil man nicht sprechen darf,
teils weil man nicht sprechen will.

Nobles Schweigen
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.