In Berlin-Mitte hab ich mit ihr geschlafen.
Da stand nur ein Telefon in dem Raum und ein Stuhl.
Wie unser Lieben war
– kalt und hart und schnell –
so lieb ich das Lieben nicht,
doch ich schwieg.
Sie, die Warme, lachte.
Doch etwas in uns zerbrach,
als ich das Telefon aus der Wand riss
und wir gingen.

Böse Liebe
Markiert in:     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.