Sowohl physische als auch sprachliche Gewohnheiten schleichen sich immer wieder ein, und man braucht schon jemanden, der einen darauf hinweist – manchmal einen sehr guten Beobachter. Alles, was zur Gewohnheit wird, schränkt unseren improvisatorischen Geist ein.

Gewohnheiten
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.