„‚Pride‘ gets over only on the strength of its resounding beat and big, droning bass line, not on the nobility of its lyrics, which are unremarkable“ (Kritiker im Rolling Stone)
Vielleicht transzendiert der Text dieses Liedes keine größere Wahrheit als, sagen wir, „I want to hold your hand“. Aber das Erstaunliche ist ja, dass er als Songtext funktioniert, was man vielleicht vor allem als Nicht-Muttersprachler bemerkt:
Die Wiederholung des „One man“-Motivs
Die Vokallastigkeit des Textes
Der Gleichklang von „One Man“ und „What more“
Die schlagwortartigen Gegensätze (barbed wire/kiss, love/betray…)
Jede Zeile ein T-Shirt-Spruch.

Pride – lyrics
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.