„Wir wollen immer offen bleiben.
Man sagt, was man im Herzen trägt.“
Fast wollte sie’s vertraglich schreiben,
von ihrer Offenheit geprägt.

Doch zu viel Offenheit kann stören,
wie wir bald erfahren mussten.
Denn manches will man gar nicht hören,
was tief dort ruht im Halb-Bewussten.

Die Offenheit muss sich wohl paaren
mit unsrer Wohlgesonnenheit,
sonst liegt man sich nur in den Haaren.
Und Nörgelei, die macht sich breit.

Offenheit
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.