Auswärts speisen, Filme schauen,
fast schon wirkt’s normal.
Will dem Glück noch nicht ganz trauen.
Kenne doch die Qual.

Vieles, was uns selbstverständlich
und gegeben scheint,
ist Geschenk, und es ist endlich,
wenn es uns vereint.

Fühle mich noch durchgeschüttelt
von der Pandemie.
Doch sie hat mich wachgerüttelt
aus der Apathie.

Scheue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.