In der fremdgewählten Stille
zieh ich meine kleinen Bahnen.
Meine Challenge: Lebensfülle.
Muss mich zum Aktivsein mahnen.

Meine Stimme nicht vergessen
und die Eleganz beim Tanzen
statt mich selbst im Frust zerfressen
und von innen zu verranzen.

„Ohne Kunst wird’s still“, sie sagen.
Doch was will ich mich beschweren.
Nur wer still ist, kann sich fragen
und die eigne Stimme hören.

„… wird’s still“ (Corona 28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.